Neuigkeiten, Tipps und Termine

07.12.2016 

Menschen mit Behinderung übernahmen die taz

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung wurde die Freitagsausgabe der taz am 2. Dezember 2016 das Ergebnis einer Freundlichen Übernahme sein: taz.mit behinderung. In der taz und auf taz.de erzählten Autor_innen von sich. Davon, dass sie nicht „an den Rollstuhl gefesselt ... weiter

06.12.2016 

Die lit.COLOGNE wird barriereärmer

Heute beginnt der Kartenvorverkauf zur 17. lit.COLOGNE. Das berühmte internationale Literaturfest findet im kommenden Jahr vom 7. bis zum 13. März in zahlreichen Kölner Veranstaltungsorten statt. Die Veranstalter bemühen sich die lit.COLOGNE von Jahr zu Jahr barriereärmer zu gestalten. Auch wenn ... weiter

01.12.2016 

Schülerinnen und Schüler besuchen das ZsL

Rund 15 Schülerinnen und Schüler des Kölner Albertus-Magnus-Gymnasiums haben das Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL) in der Südstadt besucht. In einem zweistündigen Gespräch informierte Jennifer Westbomke die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler über die Arbeit des ZsL und Aspekte wie ... weiter

01.12.2016 

Petition zur Barrierefreiheit an Geldautomaten

Raymund Haller aus Karlsruhe kämpft dafür, dass auch sehbehinderte Kunden am Geldautomaten ohne Hürden Geld abheben können. Mit anderen Mitstreitern will er eine Geldautomaten-Umrüstung durchsetzen. Aus diesem Grund hat er eine Petition (Nr. 67896) beim Bundestag in Berlin eingereicht.

Mit der ... weiter

18.11.2016 

ABSAGE: Diskussionsveranstaltung zum BTHG am 26.11. in Köln

Die Veranstaltung "Bundesteilhabegesetz: Was wollen wir? Was will die Regierung?" des PARITÄTISCHEN am 26.11. in Köln (geplant im VHS-Forum des Rautenstrauch-Joest-Museum) FÄLLT LEIDER AUS.weiter

15.11.2016 

Diskussionsveranstaltung zum BTHG am 26.11. in Köln

"Bundesteilhabegesetz: Was wollen wir? Was will die Regierung?" So lautet der Titel der Veranstaltung, zu der der PARITÄTISCHE einlädt und an der auch die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Gabriele Lösekrug-Möller teilnimmt.

Wo: Köln ... weiter

15.11.2016 

KSLs in allen Regierungsbezirken NRWs gestartet

Mit Einrichtungen in allen fünf Regierungsbezirken verfügt NRW jetzt über ein bundesweit einmaliges Netz an Beratungs- und Anlaufstellen für Menschen mit Behinderungen. „Wir wollen die selbstbestimmte Lebensführung stärken – also Menschen mit Behinderungen dabei unterstützen, ihre Angelegenheiten ... weiter

14.11.2016 

Herzlichen Glückwunsch den neuen Peer Counseler_innen(ISL)!

Vierzehn neue Counselor_innen haben ihr Zertifikat des Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter (bifos) erhalten. Sie dürfen nun den Namen Peer Counselor(ISL)bzw. Peer Counselorin(ISL) tragen. Darunter sind auch Sandra Meinert und Jennifer Westbomke von Selbstbestimmt ... weiter

14.11.2016 

Quatsch-Café für Frauen am 8. Dezember

zuerst treffen wir uns wie gewohnt am Donnerstag, den 08. Dezember 2016um 16 Uhrim Comedia, Vondelstraße 4-8 in 50677 Köln.

 

Da am Chlodwigplatz wieder ein kleiner Weihnachtsmarkt statt findet, haben wir überlegt im Anschluss oder etwas eher, diesem noch einen kleinen Besuch abzustatten, ... weiter

03.11.2016 

Stellungnahme von BODYS zum BTHG

Das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) unter Leitung von Frau Prof. Dr. Theresia Degener hat anlässlich einer Veranstaltung an der Evangelischen Fachhochschule Bochum eine ausführliche Stellungnahme zum vorliegenden Entwurf für ein neues Bundesteilhabegesetz veröffentlicht. Die ... weiter