30.04.2019

Horst Ladenberger feiert 25-jähriges Jubiläum

Wer in Köln in Sachen Menschen mit Behinderung unterwegs ist, kennt Horst Ladenberger - Punkt.

Und andersherum wahrscheinlich auch ...

Seit nunmehr 25 Jahren ist er dem ZsL Köln und "Selbstbestimmt Leben" Behinderter Köln e.V. verbunden, 21 Jahre lang als Geschäftsführer, und hat somit deren Entwicklung seinen Stempel aufgedrückt.

Er war maßgeblich am Aufbau der Stadt-Arbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik beteiligt und ist treibende Kraft im Aktionskreis barriefreies Köln (AKBK). Auch über die Grrenzen Kölns hinaus ist er geschätzter und gefragter Experte für die Belange behinderten Menschen.

Doch was denken die Menschen in seiner unmittelbaren (beruflichen) Umgebung über Horst Ladenberger? Was kommt den Kolleginnen und Kollegen, den Mitstreiterinnen und Mitstreitern und Weggefährten als erstes in den Sinn, wenn sie an ihn denken? Finden wir es heraus:

"Einsatz" - "Weitsicht" - "Archäologe"
"Humor" - "Diplomat" - "ausgleichend"
"sportlich" - Mr. ZsL" - "Experte"
"Ruhe & Gelassenheit" -"Kaffeeliebhaber"
"Horst-Dampf in allen Gremien"
"Außenminister" - "immer einen guten Rat"
"geduldig" - "Rugby" - "besonnen"
"todschicke Hemden" - "Bürochaos"
"jeder kennt und schätzt ihn"

Nun aber genug der Lobhudelei!

Vereinsmitglieder*innen, Vorstand, Kolleginnen und Kollegen bedanken sich für 25 Jahre großartige Zusammenarbeit und gratulieren zum Jubiläum !!!

zurück