20.09.2018

Veranstaltung zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 11.12.2018

Frau Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Henriette Reker, der Behindertenbeauftragte der Stadt Köln, Herr Dr. Bell, und die Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik laden Sie zur diesjährigen Veranstaltung zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung ein und bitten Sie, sich diesen Termin bereits jetzt zu notieren.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 17 bis 19:30 Uhr

im Forum Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

"Jedwedes politisches und gesellschaftliches Handeln soll danach befragt werden, in welcher Weise es zur Gleichstellung und Teilhabe behinderter Menschen beiträgt oder sie verhindert."
(Hermann Haack, der frühere Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen)

Sie sind eingeladen, sich über "Disability Mainstreaming" zu informieren.
Mit ihrer Forderung nach einem "Disability Mainstreaming" verbinden die Mitglieder der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik die Erwartung, dass die Belange von Menschen mit Behinderung bei allen Planungen der Stadt Köln von Anfang an beachtet werden.

Programm:

  • Begrüßung durch Bürgermeisterin Elfie Scho-Antwerpes und Dr. Günter Bell, Behindertenbeauftragter der Stadt Köln
  • Einführung in Begriff und Praxis des "Disability Mainstreaming"
  • Vortrag von Barbara Vieweg (Jenaer Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen e. V.)
  • Auftritt des Gebärdenchors St. Georg
  • Kölner Beispiele für Mainstreaming-Ansätze:
  • Gestaltungshandbuch der Stadt Köln: Franka Schinkel, Stadtraummanagerin
  • Gender Mainstreaming: Petra Engel, Amt für die Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Handlungskonzept zur Kölner Behindertenpolitik: Günter Bell, Behindertenbeauftragter
  • Diversity Konzept: Nina Rehberg, Dienststelle Diversity
  • Auftritt der Sängerin Chantal Priesack, Ensemblemitglied der "Show der Begegnung" des LVR
  • Abschluss durch Dr. Günter Bell

 

Im Anschluss an das Programm haben Sie Gelegenheit, sich bei einem Umtrunk im Foyer an Ständen über die Kölner Behindertenpolitik zu informieren.

zurück